Interschutz
15.-20. Juni 2020
Messe Hannover

Steigende Bedrohungen durch Naturkatastrophen, Terrorismus und zunehmende Verdichtung in urbanen Räumen, bei zum Teil reduzierter Einsatzfähigkeit, stellen Städte und Gemeinden, Bund, Länder, Unternehmen und Betreiber in den kommenden Jahren vor wachsende Herausforderungen
Gemeinsam wollen wir auf der Interschutz 2020 uns diesen Herausforderungen stellen und Lösungsansätze für folgende Fragen erarbeiten und diskutieren:
  • Kann Digitalisierung eine vernetzte und kollaborative Zusammenarbeit aller Akteure in der Zivilen Sicherheit ermöglichen und damit die Resilienz unserer Gesellschaft steigern?
  • Führt Digitalisierung nicht vor allem zu unkontrolliertem Datenwachstum
  • Wie lassen sich Daten zukünftig sinnvoll selektieren?
  • Wie kann es gelingen, Datensilos aufzubrechen und untereinander intelligent zu vernetzen, um resultatbasierenden Datenaustausch zu ermöglichen?
  • Wie können dynamikrobuste Netzwerk- und Plattformstrukturen mit Vorhersagemöglichkeiten aufgebaut werden, die es allen Akteuren ermöglichen , proaktiv Krisen zu vermeiden?